Gemeindegeburtstag und Glaubenstag 2015

Gemeindegeburtstag und Glaubenstag

Am Sonntag, den 04.10.2015 hatten wir im Cosmea Gemeindehaus einen
Glaubens–Konferenztag, mit unserem Gemeindegeburtstagsfest (8 Jahre)
verbunden. Als Gastprediger hatten wir Jörg Kohlhepp und Oliver Schalk
von der Christlichen Gemeinde „Zukunft für dich“ in Berlin, zu Gast.

Am Anfang gratulierten wir unseren Pastoren David und Elena Stoll zum 8.
Gemeindegeburtstag. Wichtig war hervorzuheben, dass ohne den Gehorsam
unseres Pastors (Gott gab ihm den Auftrag, in Deutschland Gemeinden zu gründen)
wir heute nicht hier sein würden und es die Gemeinde in Stade nicht geben würde.
Wir sind Gott sehr dankbar, dass Pastor David Stoll Gott so Gehorsam war.

Mit einem sehr gesegneten und gesalbten Lobpreis durften wir durch Gottes Gnade
mit seiner Herrlichkeit in Berührung kommen. Unser Pastor David Stoll hielt
im ersten Gottesdienst die Predigt. Sein Thema war: „Wir sollen lernen Gottes
Stimme zu hören“ . In der Salbung Gottes hatte Pastor David uns dies durch ein
wunderbares Biblisches Beispiel mit dem kleinen Samuel, aus 1. Samuel, Kap.3,
deutlich vor Augen gestellt.

Im Anschluss des 1. Gottesdienstes wurde den Geschwistern von Stade, für ihre
Treue und ihren Dienst mit einer persönlichen Danksagung sowie einer Blumen
überreichung (Orchidee) von Pastorin Elena Stoll gratuliert und gedankt.
An dieser Stelle wollen wir Gott für unsere Pastoren danken. Noch zu erwähnen
ist, dass die Blumenüberreichung von Pastorin Elena Stoll privat und persönlich
war, Gott möge unsere Pastorin segnen. Im Anschluss gab es dann Essen und
Trinken sowie auch Zeit für Austausch bzw. Gespräche und Fragen.

Zu beginn des 2. Gottesdienstes wurden wir wieder durch einen Lobpreis, der auch
wieder durch Gottes Gnade unter der Salbung stand, in die Herrlichkeit Gottes geführt.
Unsere Gastprediger Oliver Schalk und Jörg Kohlhepp predigten, wie schon unser Pastor
David zuvor, in der Salbung Gottes. Ihn ihrer Predigt stellten Sie 5 wichtige Punkte
klar, wie wir Gott richtig Dienen können und wie wir Menschen für Jesus gewinnen können.

Die 5 Punkte waren :

1. Punkt : Wir müssen erkennen, dass wir ohne Gott nichts tun können
2. Punkt : Schau nach, was Gott dir gegeben hat
3. Punkt : Dankbarkeit
4. Punkt : Setz das wenige, was Gott dir gegeben hat, für andere ein
5. Punkt : Wenn wir das wenige einsetzen, dann müssen wir vertrauen, dass Gott es vermehrt

es war in beiden Gottesdiensten eine starke Salbung, so auch mit Oli und Jörg.
Gott hat uns alle wunderbar gesegnet. Zum Ausklang gab es nochmal Kaffee und
Kuchen, so dass unsere Gäste gestärkt wieder ihre Heimfahrt antreten konnten.

Wir sind alle unserem Herrn Jesus sehr dankbar

IMG_3216

IMG_3221

IMG_3225

IMG_3281

IMG_3317

IMG_3322

IMG_3323

IMG_3325

IMG_3341

IMG_3346

IMG_3348

IMG_3360

IMG_3381

IMG_3387

IMG_3405

IMG_3409

IMG_3416

IMG_3420

IMG_3424

IMG_3436

IMG_3443

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *